Um die Dienste von Google nutzen zu können (z.B. Google Search Console) verlangt Google im Vorfeld eine Verifikation, dass die Website, welche im Zusammenhang mit den Diensten von Google genutzt werden soll, in Ihrem Besitz ist oder von Ihnen verwaltet wird.


Google bietet dazu diverse Methoden an, um Ihre Website zu verifizieren. Die gängigste Form ist die Methode HTML-Datei hochladen. Dabei soll eine HTML-Datei (in der Form google<verification-id>.html) ins Hauptverzeichnis der Website hoch geladen werden. Da bei Cloudrexx keine Daten direkt ins Hauptverzeichnis hochgeladen werden können, sondern nur z.B. unter /images, /media oder /themes, muss eine Weiterleitungsregel eingerichtet werden, welche die HTML-Datei über das Hauptverzeichnis erreichbar macht. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Laden Sie die HTML-Datei in der Adminkonsole Ihrer Cloudrexx Website unter Medien > Dateiverwaltung hoch und notieren Sie sich den Ablagepfad der hoch geladenen HTML-Datei (vermutlich /images/content/)
  2. Öffnen Sie den Bereich Administration > Weiterleitungen > Weiterleitungsregeln und betätigen Sie die Schaltfläche Hinzufügen, um eine neue Weiterleitungsregel hinzuzufügen
  3. Konfigurieren Sie die Eingabemaske wie folgt:
    Option Beschreibung
    Regulärer Ausdruck Fügen Sie den folgenden Wert ein:
    #/(google[a-z0-9]+\.html)$#/images/content/\1#
    HTTP Statuscode der Weiterleitung Wählen Sie die Option Intern
    Fortfahren nach Treffer Wählen Sie die Option Nein

  4. Speichern Sie die neue Weiterleitungsregel durch Betätigung der Schaltfläche Speichern
  5. Die HTML-Datei zur Verifikation durch Google ist nun eingerichtet. Lösen Sie nun die Verifikation bei Google aus


Hinweis: Nebst der Verifikation mittels einer HTML-Datei bietet Google diverse andere Methoden an, wie eine Website verifiziert werden kann. Mehr dazu im entsprechenden Artikel von Google.