Mail kann E-Mails aus anderen E-Mail-Apps importieren. Sie können auch Postfächer importieren, die Sie aus Mail exportiert haben, um sie als Sicherungskopien zu verwenden.

Postfächer importieren

  1. Wählen Sie „Ablage“ > „Postfächer importieren“.

  2. Wählen Sie die E-Mail-App aus, aus der Sie E-Mails importieren möchten.

    Wählen Sie „Apple Mail“, wenn Sie ein aus Mail exportiertes Postfach oder einen Ordner (z. B. POP-eharrold@mail.example.com) aus dem Ordner „~/Library/Mail/V2“ auf einem anderen Mac importieren wollen.

  3. Folgen Sie den angezeigten Anleitungen.

    • Vergewissern Sie sich, dass die App, aus der Sie die E-Mails importieren, aktiv ist, da dies für einige der Optionen erforderlich ist.

    • Wählen Sie „Dateien im mbox-Format“ aus, wenn Sie E-Mails von einem Windows- oder einem UNIX-Computer importieren wollen, und navigieren Sie danach zu dem Ordner mit den Dateien.

    • Klicken Sie auf „Abbrechen“, wenn die App, aus der Sie E-Mails importieren wollen, nicht aufgelistet wird. Lesen Sie in der Begleitdokumentation zu der anderen App nach, wie deren E-Mails im mbox-Format exportiert werden; (das funktioniert bei den meisten E-Mail-Apps). Importieren Sie danach die mbox-Dateien.

  4. Wenn Sie mögen ordnen sie die importierten E-Mails neu an.

    Die E-Mails befinden sich in einem neuen Postfach in der Mail-Seitenleiste, das den Namen „Importiert“ hat. Sie können Ordner und E-Mails aus dem Postfach „Importiert“ in neue oder vorhandene Postfächer bewegen und anschließend das Postfach „Importiert“ löschen.

Postfächer exportieren

  1. Wählen Sie eines oder mehrere Postfächer aus und wählen Sie „Postfach“ > „Postfach exportieren“.

  2. Wählen Sie einen Ordner aus oder erstellen Sie einen neuen Ordner und klicken Sie danach auf „Auswählen“.

    Mail exportiert die Postfächer als .mbox-Pakete. Wenn Sie ein Postfach bereits einmal exportiert haben, überschreibt Mail die vorhandene .mbox-Datei nicht. Vielmehr wird eine neue .mbox-Datei erstellt (z. B. „Mein Postfach 3.mbox“).