DNS Eintrag für Websites und Microsoft Office 365

Geändert am Fri, 10 Jul 2015 um 01:37 PM

 Diese Lösung beschreibt, wie die Einstellungen für Nameserver und die DNS Zone vorgenommen werden, falls auf dem gleichen Domainnamen die Website als auch Mailkonten von Office 365 verwendet werden.


Voraussetzungen:

- Die Domain ist bereits für die Verwendung von Office 365 konfiguriert.


Ist dies nicht der Fall, folgen Sie bitte den Instruktionen von Microsoft, um als erstes Ihr Konto für Ihre Domain einzurichten.



1) Nameserver

Als Nameserver müssen beim Registrar die von Microsoft angegebenen eingetragen werden.

Soweit uns bekannt ist sind dies immer die folgenden:

ns1.bdm.microsoftonline.com
ns2.bdm.microsoftonline.com

 


2) Zoneneinträge

Microsoft stellt die Vorgaben für den Maildienst bereits zur Verfügung.

Ergänzt werden müssen nur die für den Betrieb der Website notwendigen Einträge:


Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort bei https://portal.office.com/ an.


Wählen Sie "Ihre Dienste einrichten"

Klicken Sie auf Punkt 3, "Domänenzweck festlegen und DNS konfigurieren"

Gehen Sie zu den "Domäneneinstellungen"


Klicken Sie "Neu" und fügen Sie einzeln jeden der beiden folgenden Einträge hinzu.

Ersetzen Sie [IP Adresse] durch die IP Adresse des Servers, auf dem sich das Hosting Ihrer Website befindet.

Die IP Adresse finden Sie auf dem Hostingdatenblatt oder der Einrichtungsbestätigung Ihres Hostingproviders.

Ersetzen Sie [Domainname] durch Ihren Domainnamen.


    Typ     Hostname    Adresse / Wert      TTL
    A       @           [IP Adresse]        1 Stunde
    CNAME   www         [Domainname]        1 Stunde

 


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren